.

Einblick ins Ki

Die Wurzel al­len Lebens ist ?Ki". Alle We­sen und Dinge im Himmel und auf Erden gehorchen diesem Gesetz. Alles ist ?Ki". Was aber ist dieses ?Ki"? Es ist wieder einer dieser asia­tischen Be­griffe, die sich schwer in west­liche Denk­mus­ter einordnen lassen. Man über­setzt es am besten mit Energie oder Leben. Energie ist die dynamische Kraft, die als beständiger Strom durch unseren Körper fließt. Für viele Men­­schen ist die­­se Energie und das Le­ben gleich­be­deu­tend. Leben ist ja ein Hinweis auf die Energie im Leben ? atmen, denken oder sogar lesen ist nur möglich durch die Ener­gie in unserem Körper. Diese Energie wird ständig verbraucht und muss durch die Atmung fortwährend erneuert wer­den. Im Taekwondo lernen wir das Schrei­en. Sie kennen diesen Schrei bereits. Sportler stoßen ihn in Moment höchster Konzentration aus, wie z.B. ein Ski­springer beim Ab­sprung oder ein Tennisspieler beim Auf­schlag. Durch diesen Schrei wird die ganze Energie, das ?Ki", auf einen einzigen Punkt ge­lenkt. Dieser Schrei ist aber nicht das Schreien mit dem Mund, er kommt aus dem Bauch, dem ?Ha Bog Bu", dem Zentrum des Körpers. Im Taekwondo nennen wir diesen Schrei ?Kiap".